Einrichtungstipps für ihr Gästebad

So verwandeln Sie Ihr Gästebad in einen echten Blickfang

Durch die richtigen Kniffe und Tricks bei der Planung und Dekoration kann auch ein kleines Gästebad zu einem großartigem Raum werden. Besonders zwei Dinge sind zu beachten: Platz sparen und die subjektive Größe des Zimmers erweitern.

Mit der richtigen Aufmachung lässt sich auch das kleinste Badezimmer mit kompliziertem Grundriss deutlich größer und harmonischer gestalten. Unsere Bad-Experten helfen Ihnen gerne!

Raumwunder Gästebad

Umso kleiner das Bad, umso wichtiger sind die passenden Badmöbeln. Denn so lässt sich der Platz nicht nur effektiv nutzen, sondern viele lassen das Bad auch größer erscheinen, als es in Wirklichkeit ist. Optimal gesetzte Spiegel und kreative Farbkontraste sind nur ein paar Möglichkeiten Ihrem Bad das gewisse Etwas zu verleihen.

Badmöbel

Gästebad Milieu burgbad

Licht, Farbe, Mobiliar: Mit der richtigen Raffinesse lässt sich das kleine Gästebad in ein richtiges Wohlfühl-Zimmer umwandeln. Im Folgenden sehen Sie unsere besten Tricks, Ihr Badezimmer auf das nächste Level zu heben.

1. Farbe

Die Zeit der weißen Fliesenspiegel im ganzen Badezimmer ist vorbei, erschaffen Sie etwas Neues. Eine Kombination von einer  harmonischen Grundlage mit gedämpften Tönen und lebhaften Farben sorgt für Kontrast und wird garantiert alle Blick auf sich ziehen.

2. Kreativität gefragt

Bei Räumen mit komplizierten Grundrissen müssen Sie kreativ sein. Durch unkonventionelle Formate, wie beispielsweise runde Waschtische oder eckige Wannen kann man den Grundriss optimal nutzen und hat so mehr Platz im Badezimmer.

3. Das Spiel mit dem Licht

Besonders in fensterlosen Räumen kann das richtige Licht eine völlig neue Atmosphäre erschaffen. Zu empfehlen ist eine warmweiße Lichtfarbe und eine indirekte Lichtquelle neben der dimmbaren Hauptleuchte.

Rosa Fliesen mit Armatur
Alape Iron Waschbecken
Alape
burgbad Reihe Mya
burgbad

4. Detailfreude

Vor allem in minimalistisch gehaltenen Räumen eignen sich kreativ gesetzte Accessoires, wie Seifenschale und Co. Zu empfehlen sind auch praktische Gegenstände, wie beispielsweise Handtuchhalter und Schrankgriff in einem.

5. Stauraumwunder

Auch das kleine Gäste-WC benötigt Platz für Handtücher, Toilettenpapier und eventuell Reinigungs-Utensilien. Deshalb sind Stauraumwunder, wie Waschtisch-Säulen mit integrierten Fächern oder Eckschränke sehr begehrt.

6. Ablageflächen einplanen

Ein Platz zum Abstellen der Handtasche oder des Smartphones erleichtert einen den Toilettengang. Deshalb achten Sie darauf, genügend Ablageflächen in das Gästebad zu integrieren. Wandinstallierte Unterputzarmaturen oder Waschtische mit großer Ablageflächen sorgen für Komfort.

KEUCO SMART Seifenspender
KEUCO
KEUCO Spiegel ROYAL Detail
KEUCO
Waschtisch Alape von Dornbracht
Dornbracht

Sie möchten Ihr Badezimmer renovieren?
Wir beraten Sie gerne. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine Online-Anfrage:

T (0 85 93) 9 32 22

Termin vereinbaren

Ralf Neudorfer

Badrenovierung: Wie erfülle ich mir meinen Traum?

Erfahren Sie noch mehr über die Themen Badrenovierung, Komplettbad-Beratung und Budgetplanung.

Beratungsgespräch

 

Wir hören Ihnen genau zu

Unsere Badplaner zeichnet eine Gabe aus, die häufig unterschätzt wird: Die Kunst des Zuhörens. Nur so erfahren wir, was Kunden wirklich wünschen.

Planung

Handwerker vor Wanne

 

Schrittweise zum Bad

Von der ersten Idee zum Plan und vom Plan in die Umsetzung  –  Schritt für Schritt kommt man mit unseren Fachleuten zum Traumbad.

Badrenovierung

Badklassen

 

Was ein Bad wirklich kostet

Was sich hinter Begriffen wie Economy-Bad, Komfort-Bad oder Premium-Bad verbirgt und was das für Ihre Budgetplanung bedeutet.

Badkosten