Energie-Beratung

Klimapaket 2020: Prämien, Zuschüsse und Steuervorteile bei energetischer Sanierung

Mit dem Klimapaket 2020 werden Heizungsmodernisierungen lukrativer denn je! Denn während die CO2-Steuer für steigende Ausgaben bei fossilen Brennstoffen sorgt, erhalten Besitzer von klimaschonenden Heizsystemen satte Zuschüsse und Steuererleichterungen.

Adresse und Kontakt

Anton Neudorfer GmbH
Passauer Straße 24
94107 Untergriesbach

T (0 85 93) 9 32 22

neudorfer-gmbh@t-online.de
www.neudorfer-gmbh.de

Dank Austauschprämien, Zuschüssen und Steuernachlässen wird der Austausch der alten Heizanlage zur reinen Formsache. 

Quelle: Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle

Tabelle mit Fördersätzen für Heizungsförderung (BAFA)

Investitionszuschüsse sorgen für geringere Anschaffungskosten

Der Umstieg auf alternative Energiesysteme lohnt sich. So erhalten Sie 35% der Anschaffungskosten, wenn Sie auf erneuerbare Energien (z.B. Wärmepumpen und Biomasseanlagen) oder Hybridsysteme umsteigen. Letztere sollten dafür jedoch ausschließlich mit regenerativen Energien betrieben werden. Immerhin noch 30% der Investitionskosten bekommen Sie zurück, wenn Sie auf Sonnenkollektoren setzen. Die Regeln gelten für Alt- und Neubauten. 

Auch Gas-Hybridheizungen werden mit 30% oder 20% der Kosten bezuschusst: Je nachdem, ob Sie sich sofort für ein erneuerbares Wärmesystem entscheiden oder sich diese Option beim Einbau für später offenhalten (Renewable Ready). 

Austauschprämie für Ölheizungen

Alte Ölheizungen produzieren besonders viel klimaschädliches Kohlendioxid. Die Regierung hat sich daher entschieden, eine Abwrackprämie von 10% einzuführen - insofern Sie die alte Heizung durch ein erneuerbares System ersetzen. In Kombination mit den staatlichen Zuschüssen sind dadurch Einsparungen von 40% (Hybridlösungen) bis 45% (komplett regenerative Systeme) möglich!

Energetisch sanieren - steuerlich profitieren!

Seit Januar 2020 erhalten Immobilienbesitzer Steuererleichterungen, wenn Sie Ihr Haus energetisch sanieren. Zu den Maßnahmen gehören:

Über einem Zeitraum von drei Jahren sind Steuernachlässe von insgesamt 20% möglich. Der zu veranschlagende Höchstwert liegt bei 200.000 Euro der Investitionssumme. Das bedeutet: Im Maximalfall erhalten Sie 40.000 Euro zurück.
Die Erleichterungen sind über drei Jahre gestaffelt: In den ersten beiden Jahren können Sie 7% (max. 14.000 Euro), im letztem Jahr 6% (max. 12.000) steuerlich geltend machen.

Ebenso lassen sich ab sofort die Kosten für Energieberater steuerlich absetzen - dabei sind Einsparungen bis zu 50% drin!

Batteriespeicher, Blockheizkraftwerke & Brennstoffzellen

Blockheizkraftwerke, Brennstoffzellen und Stromspeicher werden ebenfalls bezuschusst. Die Förderhöhe variiert je nach Effizienzklasse der Anlage.

Solvis Referenzhaus Förderung

Sie haben Fragen zum Thema Energie und Heizung?
Wir beraten Sie gern. Rufen Sie uns einfach an oder schicken Sie uns eine Online-Anfrage:

T (0 85 93) 9 32 22

Termin vereinbaren

Armin Neudorfer

Die richtige Heizung finden

Weitere Informationen rund um das Thema Heizungsmodernisierung, Heizkosten und Energie-Beratung:

 

Handwerker in Aktion

Schritt für Schritt zur
neuen Heizung

Eine neue Heizung lässt sich an der Seite eines Energie-Experten leicht in wenigen Schritten realisieren und erhalten.

Heizungsumbau

 

Energie-Experten Gruppenbild

Energie-Experten behalten den Überblick

Ein guter Energie-Experte führt die Planungen des Konzeptes selbst aus und koordiniert den Einsatz aller Gewerke aus einer Hand.

Energieberatung

 

Was Wärme wert ist | Heizungskosten

Heizungen gibt es für jeden Geldbeutel

Für eine erste Kosteneinschätzung hat der bad & heizung-Fachbetrieb die verschiedenen Anlagentypen in drei Kategorien zusammengefasst.

Heizungskosten

Klimapaket 2020: Austauschprämie für Heizungsanlagen

Seit Januar 2020 wird der Austausch von Heizungsanlagen mit Prämien von bis zu 45% gefördert. Energetische Sanierungen sind steuerlich absetzbar.

Heizungsförderung

Energie-Beratung